Zum Monatstreffen des Bürgerhausvereins im Februar



 am Donnerstag, 25. Februar, um 19 Uhr, werden alle Mitglieder und Gäste zu einer szenischen Lesung durch Leben und Werk Erich Kästners
eingeladen.
Vortragender ist Gerhard Radtke aus Obernkirchen. Auf einer Zeitreise begleitet die Lesung Erich Kästner durch sein Jahrhundert: vom Kaiser-
reich über die Weimarer Republik, die Nazi-Diktatur bis zur Besatzungszeit und die frühe Bundesrepublik.
Ein interessanter Blick auf das spannende Leben von Erich Kästner, den Lyriker, Satiriker und den Autor verschiedener Kabaretts und zeitkritischer Stücke.
Gegen Ende des Programms soll verständlich werden, warum Kästner immer wieder das Bedürfnis verspürte, Geschichten für Kinder zu schreiben.
Der Eintritt ist kostenlos.